FAQ's

Sie haben Fragen? Vielleicht finden Sie ja schon hier eine Antwort!

Welche persönlichen Eigenschaften sollte ich mitbringen?

  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Kommunikations-, Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Freundliches und sicheres Auftreten
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Erfolgsorientierung und Zielstrebigkeit
  • Gute Allgemeinbildung und Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Kundenorientierung und Verkaufstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und Offenheit für Neues

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung?

Fachhochschulreife oder Hochschulreife mit mind. guten Noten in den Hauptfächern.

Ein weiteres wichtiges Bewerbungskriterium ist jedoch der Spaß am Umgang mit Menschen und der Spaß am Beraten und Verkaufen. Mit diesen Stärken  kann man sogar einen kleinen Ausreißer im Zeugnis ausgleichen.

Welches Auswahlverfahren erwartet mich?

Nach einer Vorauswahl anhand der Bewerbungsunterlagen laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch in unserem Hause ein. Ihr Vorteil: Sie haben nur einen Termin bei uns und erhalten in der Regel wenige Tage später Bescheid, ob Sie sich über einen Ausbildungsplatz bei uns freuen können.

Wann kann ich eine Ausbildung bei der Volksbank Dortmund-Nordwest eG beginnen?

Ausbildungsbeginn ist der 1. August des Jahres. Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei der Volksbank Dortmund-Nordwest eG für das Jahr 2016 interessieren, nehmen wir Ihre Bewerbung gerne bis zum 31. Juli 2015 entgegen.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert zweieinhalb Jahre.

Wo findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung erfolgt vor allem in unserer Hauptstelle in Mengede und in unseren Geschäftsstellen. Im direkten Kundenkontakt lernen Sie alles, was man als Bankkauffrau/Bankkaufmann können und wissen muss. Darüber hinaus bekommen Sie im Rahmen Ihrer Ausbildung auch die Möglichkeit, weitere Abteilungen/Bereiche der Volksbank Dortmund-Nordwest eG kennenzulernen. Ergänzend zur praktischen Ausbildung wird Ihnen das theoretische Wissen in der Berufsschule vermittelt.

Wie groß ist der Anteil der Berufsschule an der Ausbildung?

Der Berufsschulunterricht findet am Kornad-Klepping-Berufskolleg statt und erfolgt in kompakten Blöcken von jeweils mehreren Wochen. In dieser Zeit sind Sie nicht in der Volksbank tätig.

Wie ist die Kleiderordnung in der Bank?

Da man in diesem Beruf im direkten Kundenkontakt steht, ist ein gepflegtes äußeres Auftreten ein wesentlicher Bestandteil. 

Somit kommen die Jungs nicht um Anzug, Hemd und Krawatte herum. Die Mädels haben es da schon ein bisschen einfacher. Natürlich ist die Jeanshose tabu, doch müssen sie nicht jeden Tag
im Kostüm erscheinen. Eine schicke Stoffhose und eine Bluse reichen bereits. Im Sommer sollten Top und Minirock jedoch zu Hause bleiben.

Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?

Die Philosophie der Bank ist es, möglichst viele Auszubildende nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung zu übernehmen. 

Da wir nahezu alle unsere Fach- und Führungskräfte selbst ausbilden wollen, bestehen auch für die Zukunft hervorragende Chancen für unsere Auszubildenden.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Der Genossenschaftsverband bietet vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Besonders interssant ist hier z.B. die Weiterbildung zum Bankfachwirt BankCOLLEG, bei der wir Sie auch unterstützen. Darüber hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten zur Spezialisierung nach der Ausbildung. 

Für uns ist die Fort- und Weiterbildung einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg unseres Unternehmens.

Habe ich während der Ausbildung einen Betreuer?

Ausbilder in den Geschäftsstellen und Abteilungen kümmern sich um Sie. Darüber hinaus gibt es feste Ansprechpartner in der Personalabteilung, die Sie während Ihrer gesamten Ausbildung unterstützen und bei Fragen weiterhelfen. Auch die gewählte Jugend- und Auszubildendenvertretung hat ein offenes Ohr und steht beratend zur Seite.

Kann ich als Auszubildender schon eigenverantwortlich arbeiten?

Bereits kurz nach Ausbildungsbeginn arbeiten Sie eigenverantwortlich im Rahmen der Ihnen zugeteilten Aufgaben. Bei Fragen werden Sie natürlich jederzeit von Ihrem Ausbilder unterstützt. Ihre Aufgaben werden im Laufe Ihrer Ausbildung umfangreicher, sodass Sie sich immer neuen Herausforderungen stellen können und an den vielseitigen Aufgaben wachsen.

Haben Auszubildende als Bankkauffrau/Bankkaufmann auch schon Kundenkontakt?

Der Kundenkontakt ist sogar der Hauptbestandteil Ihrer Ausbildung. Zu Beginn lernen Sie alle Aufgaben im Kundenservice kennen. Im weiteren Verlauf verlagert sich der Schwerpunkt auf die Kundenberatung und den Verkauf von Produkten der Volksbank Dortmund-Nordwest eG. Auch hier fangen Sie mit den Grundlagen an. Später dürfen Sie sogar umfangreiche Kredit- und Wertpapiergespräche führen. Selbstverständlich werden Sie nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern immer von Ihren Ausbildern unterstützt.

Bieten Sie auch Praktikumsplätze an?

Selbstverständlich: Wenn Sie bei uns in die Praxis reinschnuppern möchten, so können Sie sich mit Anschreiben, Lebenslauf und letztem Zeugnis bei uns bewerben. Bitte bewerben Sie sich frühzeitig, da die Plätze begrenzt sind.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei unserer Personalabteilung:

Volksbank Dortmund-Nordwest eG
Personalabteilung
Frau Brkic
Am Amtshaus 22
44359 Dortmund 

Telefon: 0231 3370-116
E-Mail:   jasmina.brkic@vbdonw.de